HANDBALL: Kalt erwischt ….

Der erste Turnierspieltag war eine große Überrachung für unsere neu gebildete weibliche D Jugend, die nun in der Hauptrunde der Bezirksklasse in den Spielbetrieb eingriff. Gedacht war es um mal reinzuschnuppern und um den älteren Spielerinnen auch mal altersgerechte Bedingungen zu bieten Leider waren der größte Teil der Älteren verhindert, so dass Wörthsee fast durchgehend mit der E Jugend antreten musste und das bei gegnerischen Vereinen, die schon die Hinrunde als D Jgd gespielt hatten und deren Spielerinnen durchwegs 1 bis 2 Jahre älter und wesentlich erfahrener waren. So wurden die Kinder dann an einem frostigen, sonnigen Januartag in Dietmannsried eiskalt von der Handballrealität erwischt. Mit 2:15 gegen den TSV Gilching II und 0:21 gegen TSV Dietmannsried unterlagen die Schützlinge von Petra Seelig und Vroni Wihan dann auch in der Höhe recht deutlich.Aber es gab auch Lichtblicke: Lisa Reif konnte als Einzige ein Tor erzielen; das erste überhaupt in der D Jgd. Maria, Jule, Marina und Lisa im Tor zeigten sehr gute Paraden.Kopf hoch Mädels. Übung macht den Meister (der ja bekanntlicherweise nicht fertig vom Himmel fällt). Mut und Trainingsfleiß und schon bald seid ihr wieder auf der Siegesstraße. Es gibt trotzdem was zu lachen …. Daumen hoch !