HANDBALL: Turnierspieltag der weibl. D-Jugend in Germering am 21.10.17

Nach dem erfolgreichen Spieltag am vorangegangenen Wochenende in heimischer Halle fuhr die weibl. D-Jugend am Samstag frohen Mutes nach Germering zu den Spielen gegen den HC Gauting und die HSG Würm-Mitte.
Im ersten Spiel gegen Gauting leisteten beide Mannschaften eine starke Abwehrarbeit, nur im Angriff hätte man noch einiges verbessern können. Vor allem die vielen Ballverluste durch Fehlpässe wären vermeidbar gewesen. Es ging immer hin und her, mal war die eine Mannschaft ein Tor vorne, dann fiel wieder das Ausgleichstor, dann war die andere vorne. Das zeigt sich auch in dem Endergebnis von 5:5. Durch die Torschützenregelung (wir hatten 4 – endlich haben mal viele unterschiedliche Spielerinnen die Tore erzielt, die anderen nur 3) haben wir dann aber doch glücklich 9:8 gewonnen.
Auch das zweite Spiel gegen Würm-Mitte war hart umkämpft, von Seiten Würm-Mittes in der zweiten Hälfte vielleicht sogar ein bisschen zu hart. Auch hier war es lange ausgeglichen, bis unsere Mannschaft ca. 5 Minuten vor Schluss um 3 Tore davon ziehen konnte. Dadurch waren die Gegnerinnen wohl sehr frustriert und haben diesen Frust auch brutal an unseren Spielerinnen ausgelassen. So kam es alle paar Sekunden zu verletzungsbedingten Wechseln auf unserer Seite und durch die vielen Ballverluste unserer Mädels konnten die Spielerinnen von Würm-Mitte dann doch noch auf 8:8 ausgleichen. Zum Glück waren hier die Torschützen gleich (beide drei), so dass das Spiel 11:11 unentschieden ausging.
Somit kann man den Spieltag also auch durchaus als erfolgreich betrachten – weiter so!!