Herbert Gerber zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Am 07.11.2017 wurde Herbert Gerber anlässlich seines 70. Geburtstages zum Ehrenvorsitzenden des SC Wörthsee ernannt. Herbert ist damit das erste Mitglied, dem diese Ehre zuteil wurde.

In einer kleinen Feierstunde im ADH würdigte der 1. Vorstand Norbert Strangfeld in Anwesenheit des nahezu kompletten Vorstandes und der Dienstags-Senioren-Sportgruppe Herbert Gerber eingehend. Norbert überreichte ihm eine Urkunde mitsamt einer Fotodokumentation sowie einen schönen Präsentkorb.
Herbert war sehr überrascht und gleichzeitig auch gerührt über diese Ehrung.
Es wurde mit Sekt auf seinen 70. Geburtstag und das „neue Ehrenamt“ angestoßen. Danach verschwand Herbert schnell, da er am nächsten Morgen sehr früh in den Urlaub flog.

Hier eine Kurz-Übersicht über Herbert Gerber‘s Verdienste für den SCW
(Quelle: Eva Schmitt‘s Abschiedsrede für Herbert Gerber auf der Hauptversammlung am 21.4.2017):

„- 21 Jahre im Vorstand, davon 15 Jahre als 1. Vorstand
– Unzählige Gemeinderatssitzungen, Gespräche und Schreiben an Bürgermeister und Mitarbeiter in der Gemeindeverwaltung, andere Vereinsvorsitzende, Baufirmen, Architekten, BLSV-Wichtige, zu runden Geburtstagen vieler Mitglieder
– Feste, Abschiede, Beerdigungen verdienter Gemeinde- oder SCW-Mitglieder
– Mitgliederversammlungen und Jahresessen
– Ca. 231 Vorstandssitzungen; davon ca. 165 als 1. Vorsitzender
– Gesamt: 1855 Stunden = 231 Arbeitstage = 46 Arbeitswochen für gemeinnützige Zwecke.

Milestones und Facts:
– Bau des Albrecht-Deyhle-Hauses:
Dez. 2001 erstes Gespräch mit Gemeinde bezügl. Sportlerheim;
2002 Gründung eines Ausschusses zum Bau eines neuen Sportheimes
2002 Beginn der Planungen zum Neubau
12.1. 2004 Gründung des Fördervereins unter der Leitung von Dr. Dr. Albrecht Deyhle
– Einbringung von Ideen zum Bau der neuen Schulturnhalle
– Ausweitung des Sportangebotes mit positiver Entwicklung der Mitgliederzahlen:
1996: 750 Fußballer + Freizeitsportler
2017: 1300 in vielen Sportarten
– Mitorganisation des Kuhfladenroulette’s zum Herbstfest
– Verträge mit Gemeinde und den Mitnutzern des Areals
– Wörthsee-Triathlon: Mitorganisation des populären Sportereignisses mit dem Verein „Funkstreife“, um diese Einrichtung in Wörthsee zu erhalten.
– Erweiterung der Fußball-Trainingsplätze

Herbert‘s Vereins-Politik basierte auf dem Bismarckschen Konzept: „Politik ist die Kunst des Möglichen“:
– Keine überzogenen Forderungen und Ansprüche
– Fingerspitzengefühl im Ausloten der Möglichkeiten
– Im Gespräch bleiben – schauen, was geht
– Kompromisse schließen

Resümee: Herbert Gerber hat den SCW verantwortungsvoll, vorrausschauend geführt und war stets darauf bedacht, Schaden vom Verein abzuwenden.
Seine Handschrift ist in allen den Verein betreffenden Verhandlungen und Entscheidungen zu erkennen.“