Angebote externer Anbieter: WingTsun

W!ngTsun Selbstverteidigung in Wörthsee?
(seit Nov. 2022 endlich auch für Erwachsene!)

Seit Februar 2020 gibt es nun schon im SC Wörthsee das W!ngTsun Selbstverteidigungstraining für Kinder und für Jugendliche. Jetzt ist es endlich auch für die Erwachsenen soweit. Das Training für die Erwachsenengruppe startete erfolgreich im November 2022 und findet seither jeden Montag im ADH statt. Für Erwachsene wird die Selbstverteidigung im Bündel aus Escrima und WingTsun trainiert. Beides sind Kampfkunst-Systeme die rein auf die Selbstverteidigung ausgelegt sind. Dies steht im Gegensatz zu den anderen bekannten Kampfsportarten, die eigentlich auf die Ausübung in sportlichen Wettkämpfen mit Regeln hintrainieren.

Die Trainingszeiten sind wöchentlich Montags im ADH-Gebäude:
(Etterschlager Str. 103, 82237 Wörthsee)
            17:00 – 17:45 Uhr W!T Kids  (5 – 10 Jahre)
            18:00 – 18:45 Uhr W!T Teens  (10 – 16 Jahre)
            20:30 – 21:15 Uhr Escr!ma  (Erwachsene)
            21:15 – 22:00 Uhr W!ngTsun  (Erwachsene)

Kontakt:
Lutz Ziegele
Tel.: 0176 56 899 450
E-Mail: L.ziegele@amac-kk.de
Web.: https://amac-kampfkunst.de/standorte/#location-woerthsee

(Zum Probetraining kann sich gerne vorab online über die Internetseite https://amac-kampfkunst.de/standorte/#location-woerthsee oder über die genannten Kontaktdaten angekündigt werden, oder offene Fragen geklärt werden.)

Was ist WingTsun und Escrima?

In der wirklichen Selbstverteidigung wird man nicht, wie im sportlichen Wettkampf von Regeln, der Einteilung in Kraft-/Gewichtsklassen und dem Verbot von Gegenständen/Waffen geschützt. Dennoch ist das Ziel der Selbstverteidigung sichere Techniken für einen Ernstfall auf der Straße zu erlernen und dabei auch gegen stärkere und/oder bewaffnete Angreifer handeln zu können. Trainiert wird dafür in einer sicheren Atmosphäre mit situativen Methoden, die kein Verletzungsrisiko wie im Wettkampf oder Sparring beinhalten. Außerdem werden im AMAC-W!ngTsun-Training Methoden zur Konfliktlösung und –Vermeidung vermittelt.

Escrima legt den Fokus auf die Selbstverteidigung gegen und/oder mit Alltagsgegenständen, welche als Waffen verwendet werden können. Wing Tsun hingegen legt den Schwerpunkt auf die waffenlose Selbstverteidigung. Diese Schwerpunktsetzung der zwei Systeme ergänzt sich bestens, um optimal für alle Situationen vorbereitet zu sein. Zusätzlich führt aufgrund der ähnlichen Grundprinzipien, die Kombination aus beiden Kampfkünsten zu noch schnelleren und besseren Lernerfolgen in den einzelnen Systemen. Deshalb werden die zwei Systeme bei Erwachsenen meist zusammen trainiert.

Nicht zuletzt geht es aber natürlich auch um den Spaß an der Bewegung und der sozialen Begegnung. Es ist ein Hobby, das in freundschaftlicher Atmosphäre ausgeübt wird, Spaß bereiten soll und dennoch in einem hypothetischen Ernstfall den entscheidenden Unterschied machen kann.

Im Kinder- und Jugendtraining werden zusätzlich Techniken für Situationen auf dem Schulhof, gegen Mobbingattacken oder auf dem Schulweg vertieft. Das Training wird zudem mit Spielen aufgelockert und ist auf Altersgerechte Lehrmethoden spezialisiert.

Warum Selbstverteidigung trainieren?

SICHERHEIT DURCH SELBSTVERTRAUEN

Wer regelmäßig trainiert, steigert dadurch nachhaltig sein Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Dadurch kann man Stress-Situationen beenden, ohne körperlich tätig werden zu müssen. Wer ein selbstbewusstes Auftreten hat, kann Gefahren vermeiden, bevor sie entstehen.

SICHERHEIT DURCH FÄHIGKEITEN

Das Wissen darum, einen Angriff jederzeit beenden zu können, verschafft ein echtes Gefühl der Sicherheit. Im Training werden viele Ernstfall-Szenarien durchgespielt und sehr oft wiederholt. So können die Fähigkeiten im Ernstfall sicher abgerufen werden. Mit AMAC-W!ngTsun erlernt man Fähigkeiten, mit denen man sich selbst und nahestehenden Personen im Fall der Fälle schützen kann.

SICHERHEIT MIT SPAß

Unser Training macht Spaß, und findet in einer angenehmen Umgebung statt. Personen, die AMAC-W!ngTsun nur erlernen wollen, um damit andere zu schädigen, werden aus unseren Schulen konsequent ausgeschlossen. Wir wollen uns gegenseitig mit Spaß verbessern. Dafür ist eine positive Stimmung im Training unbedingt notwendig.

FIT UND SICHER

Das Training steigert die körperliche Fitness und verbessert das eigene Körpergefühl. Schon nach kurzer Zeit merkt man Veränderungen an der Kondition und dem körperlichen Auftreten, ohne das stählerne Disziplin und regelmäßige Überwindungen nötig sind. Zudem wird auch die Koordination durch das Training extrem verbessert und verfeinert.

 

Das Training in der AMAC-Schule im SC Wörthsee

Das Selbstverteidigungstraining im SC Wörthsee gehört zum AMAC-Dachverband München. Dies ist ein Verband von Kampfkunstschulen mit fünf Standorten in und um München. Ein Mitglied in einer dieser Schulen, kann auch in allen anderen Schulen bis zu sechsmal in der Woche ohne Aufpreis trainieren. Das Training in Wörthsee wird vom AMAC-Standortleiter Lutz Ziegele geleitet.

Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit sich das Training in zwei unverbindlichen und kostenlosen Probetrainings anschauen zu können. Ein Probetraining, sowie der Einstieg, ist auch ohne Vorkenntnisse jederzeit möglich.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite http://www.amac-kampfkunst.de/ sowie über den obengenannten Kontakt.

 

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
17:00
19:00
17:00 - 19:00
WingTsun
Albrecht-Deyle-Haus
20:30
21:30
20:30 - 21:30
WingTsun
Albrecht-Deyle-Haus

Montag

  • WingTsun
    17:00 - 19:00
  • WingTsun
    20:30 - 21:30
No events available!
No events available!